„Zeit für Mut“ – DiEM25 stellt seinen „Europäischen New Deal“ in Rom vor

Aus allen Teilen Europas kamen unsere Aktivistinnen und Aktivisten am vergangenen Wochenende nach Rom zum „March for Europe“. Aus Spanien, Portugal, Belgien, Deutschland, aus Serbien und Kroatien, Griechenland und weiteren europäischen Ländern und Regionen.

Dieser Marsch durch die italienische Hauptstadt war der Aufakt für die Vorstellung des DiEM25’s European New Deal am Abend des 25.März 2017 im römischen Teatro Italia. Der europäische New Deal, der in den vergangenen Monaten europaweit von DiEM25 Aktivistinnen und Aktivisten mitgestaltet und von der Mehrzahl der Mitglieder unterzeichnet wurde, skizziert ein kühnes, innovatives Projekt für ein internationalistisches, gemeinsames, transnationale Europa, das den Menschen nahesteht, offen für ihre Ideen ist und sensibel auf ihre Ängste reagiert.

Die Idee von Europa verblasst und die Europäische Union scheint in einer unwiderruflichen Krise zu sein. Mit dem Brexit ist eine große Säule der Europäischen Union bereits gefallen. Andere können folgen – wenn nicht im diesjährigen Wahlzyklus, dann vielleicht im nächsten. „Egal was es kostet – Wir nehmen unser Land zurück!“ ist die stolze Botschaft der Brexit-Anhänger und ein Bestreben, dass wir überall in Europa begegnen, auch unter den Linken, die eine Rückkehr in den Nationalstaat befürworten.

Also, ist die Europäische Union eine verlorene Sache? Oder kann sie gerettet werden? Sollte sie gerettet werden? DiEM25 glaubt ja.  Wir, die Bevölkerung Europas, müssen tatsächlich unsere Länder und unsere Zukunft, unsere Regionen, unsere Städte und Dörfer zurückholen. Aber um dies zu tun, müssen wir die Gemeinsamkeit und Entschlossenheit unter den souveränen Völkern zurückfordern. Die Probleme können nicht durch ein einziges Land oder eine Region gelöst werden (z. B. die Aufgaben im Bereich Ökologie, Wirtschaft, Migration). Der Zerfall der EU ist eine „Teile und Herrsche“-Strategie, die wir vermeiden sollten.

Hier der Link zum Text European New Deal

Auch unser DSC Hamburg war in Rom vertreten

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.