Transparenz in der EU: “Der Bürger muss so ernst genommen werden wie die EZB” | ZEIT ONLINE

Die irische Journalistin Emily O´Reilly ist die neue EU-Bürgerrechtsbeauftragte. Sie fordert einen Kulturwandel der Institutionen, um das Vertrauen zurückzugewinnen.

Emily O´Reilly: Die EU muss den Goldstandard setzen, wenn es um Transparenz und Ethik geht.

Hier findet ihr das Interview in der Zeit

Quelle: Transparenz in der EU: “Der Bürger muss so ernst genommen werden wie die EZB” | ZEIT ONLINE

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *